26.09.2009

Ausbildung und Technische Hilfeleistung kombiniert

Eine außergewöhnliche Übung für die Atemschutzgeräteträger konnte im Rahmen einer technischen Hilfeleistung am Samstag, den 26.09.09 in der Reststoffdeponie in Spitzlberg abgehalten werden. Das Landratsamt Landshut bat unseren Ortsverband um Unterstützung.

Zur Prüfung der Dichtigkeit vom Abwassersystem musste in mehrere Schächte eine Dichtmanschette eingebracht werden. Die Helfer konnten bei diesem Einsatz das Abseilen unter Atemschutz, Arbeiten in Tiefen und engen Rohren trainieren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: