Bad Reichenhall, 03.01.2006

Dacheinsturz Eishalle

Am zweiten Neujahrstag ist am Nachmittag das Dach der Eishalle in Bad Reichenhall unter der Schneelast zusammengebrochen und begrub mehrere Menschen unter sich.

Unzählige Helfer von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienste, Technisches Hilfswerk und Bundeswehr waren vor Ort.

Am Dienstag den 03.01.2006 um 18:15 Uhr wurde auch unser Ortsverband angefordert.
Einsatzauftrag: Unterstützung der Spezialfirma beim Abtragen der Dachkonstruktion in Zusammenarbeit mit dem OV Traunreut und anderen Ortsverbänden.

Einen Zeitungsartikel dazu:

Landshuter Zeitung, Donnerstag, 5. Januar 2005, Seite 11
Hilfe bei Katastrophe
Auch Ergoldinger THW-Helfer in Bad Reichenhall
Auch der THW Ortsverband Ergolding wurde am Dienstag nach Bad Reichenhall gerufen. Die Ergoldinger Helfer machten sich gegen 18.15 Uhr auf den Weg Richtung Süden.
Sie wurden als Unterstützung der Spezialfirma beim Abtragen der Dachkonstruktion in Zusammenarbeit mit dem THW-Ortsverband Traunreut gerufen. Der Ortsverband war mit der Fachgruppe Bergung ausgerückt. Rund 20 Helfer waren mit zwei Fahrzeugen am Unglücksort. Unter anderem war auch der Gerätekraftwagen des THW im Einsatz. Er ermöglicht den Helfern mit seiner Ausrüstung, schwere Beton-, Eisen- und Holzteile zu entfernen. Außerdem gelten die Ergoldinger THW-Helfer als Spezialisten, wenn es darum geht, die Stromversorgung zu sichern oder wieder herzustellen.
Am Mittwochnachmittag teilte THW-Sprecher Patrick Müller mit: "Die Helfer aus Ergolding sind seit 12 wohl auf aus Bad Reichenhall zurückgekehrt." Zwei Helfer aus Ergolding halfen bei der Stromversorgung vor Ort mit, die restlichen beim schwierigen Abtragen der Dachkonstruktion. "Der Ortsverband Ergolding bleibt weiterhin in Bereitschaft", meinte Müller gegenüber der LZ. -fa-


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: