Vilsbiburg, 21.04.2018

Einsatzübung am Wasserwerk

Am Samstag, den 21.04.2018 fand eine Einsatzübung im Wasserwerk in Vilsbiburg statt. Als erstes trafen unsere Fachberater an der fiktiven Einsatzstelle ein und wurden durch die Mitarbeiter der Stadtwerke mit der Lage vertraut gemacht.

Da schnell klar war, dass nicht nur dass Wasserwerk ohne Strom war und ein Schlammbecken überlaufen zu drohte, sondern auch eine bewusstlose Person aus einem tiefen Schacht gerettet werden musste. 

Deswegen machten sich acht Fahrzeuge aus unserem Ortsverband in Kolonne auf den Weg nach Vilsbiburg.

Nach Eintreffen informierten unsere Fachberater den Zugführer und die Gruppenführer über Lage. Es wurde durch die Bergungsgruppen eine bewusstlose Person unter Atemschutz gerettet. Parallel dazu baute unsere Fachgruppe Elektroversorgung unser Notstromaggregat 200kVA auf und stellte die Stromversorgung sicher. Nachdem die bewusstlose Person versorgt war, wurde das Schlammbecken mittels einer Schmutzwasserpumpe ausgepumpt.

Die ganze Übung wurde durch unseren Zugtrupp geführt, koordiniert und dokumentiert.

Zum Abschluss der Übung erhielten wir durch die Mitarbeiter des Wasserwerkes eine sehr interessante Führung durch die Anlage.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: