Velden, 15.12.2018

Fachberatereinsatz - PKW im Wasser

Zu einem tragischen Einsatz wurde unser Fachberater am Sa, 15.12.2018 nach Hofbruck bei Velden arlamiert.

Foto: Pressefotografie24 Dominik Götz

Ein Spaziergänger meldete am 15. Dezember kurz nach 8 Uhr ein Auto, das sich auf dem Dach liegend in einem Seitenarm der Vils befindet. Von den kurz danach eintreffenden Rettungskräften wurde dies bestätigt und sofort mit der Bergung des Seat Leon begonnen. Dabei stellte sich heraus, dass sich im Fahrzeuginnern der 29-jährige Halter aus dem Landkreis Erding befand. Der Notarzt konnte jedoch nur noch dessen Tod feststellen.

Der genaue Unfallhergang bedarf noch detaillierter Ermittlungen. Von der Staatsanwaltschaft Landshut wurde daher ein unfallanalytisches Gutachten sowie die Obduktion des Leichnams angeordnet. Eine Absuche des näheren und weiteren Umfeldes der Unfallstelle mittels der Feuerwehr Velden und des Polizeihubschraubers nach einer eventuell zweiten Person, die sich im Fahrzeug befunden haben könnte, verlief negativ.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Vilsbiburg

 

Fotos: Pressefotografie24 Dominik Götz

 

 


  • Foto: Pressefotografie24 Dominik Götz

  • Foto: Pressefotografie24 Dominik Götz

  • Foto: Pressefotografie24 Dominik Götz

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: