Ergolding, 27.10.2007

Große Ehrung im Ergoldinger THW

Am Samstag (27.10.2007) wurden 14 Helfer mit Ehrungen ausgezeichnet.

Dabei wurde nicht nur mehrere Ehrenurkunde für die zehnjährige Mitgliedschaft beim THW überreicht (Georg Sieber, Robert Tahedl, Florian Fewagner, Jürgen Luginger, Patrick Müller, Christian Schächtl), sondern auch das Helferabzeichen in Gold verliehen (Jürgen Luginger, Patrick Müller, Christian Schächtl, Jakob Robert, Christian Kohler, Alois Luginger, Marco Ramsauer, Matthias Simbürger, Johann Seimel, Andreas Wagner, Rudolf Thalhammer).
Das Helferabzeichen in Gold wird nur dann verliehen, wenn sich der Helfer für besondere Verdienste im Aufbau und Entwicklung im Technischen Hilfswerk verdient gemacht hat.
Besonders ausgezeichnet wurde unser Ortsbeauftragter Siegfried Burger mit den Helferabzeichen in Gold mit Kranz und für seine 20jährige Mitgliedschaft im THW.
Gäste waren unter anderem: Geschäftsführer Helmut Königbauer von der THW Geschäftsstelle Mühldorf, Bürgermeister des Markt Ergolding Hans Bauer, Landrat des Landkreises Landshut Josef Eppeneder.

 

Landshuter Zeitung und Vilsbiburger Zeitung vom 31.10.2007:
Eine schlagkräftige Helfertruppe
Auszeichnungen beim THW Ergolding - Siegfried Burger wurde besondere Ehre zuteil
Einsturz der Eishalle in Bad Reichenhall, Schneekatastrophe im Bayerischen Wald, Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Papst Benedikt XVI. auf Besuch in seiner bayerischen Heimat: Dies sind nur einige Schlagzeilen aus dem Jahre 2006, bei denen die schlagkräftige Helfertruppe vom Technischen Hilfswerk (THW) Ergolding immer gebraucht wurde. Am Wochenende wurden Mitglieder der Organisation geehrt.
Als kleine Entschädigung für ihren Einsatz, Idealismus und Opferbereitschaft fand am Samstag eine Feierstunde für die Helfer vom THW Ergolding in ihren Räumlichkeiten statt. Geschäftsführer Helmut Königbauer (Geschäftsstelle Mühldorf) verlieh den tapferen Männern und Frauen dabei Helferabzeichen in Gold sowie Ehrennadeln und Ehrenurkunden. Ortsbeauftragtem Siegfried Burger wurde hierbei besondere Ehre zuteil, er erhielt für besondere Verdienste um den Aufbau und die Entwicklung des THW das Ehrenzeichen in Gold mit Kranz sowie die Ehrennadel und Ehrenurkunde für 20-jährige Mitgliedschaft beim THW.
Ortsbeauftragter Siegfried Burger zitierte eingangs Hermann Gmeiner: "Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut als er muss". Burger betonte: "Wir feiern hier und heute Menschen, die mehr tun als sie müssten. Damit zeigen sie alle ihre menschlichen Größe. Sie sind für die Gesellschaft von unschätzbarem Wert, weil sie mit viel Idealismus, Einsatz und Opferbereitschaft anderen Menschen helfen." Er fügte an, dass diese Hilfe heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich sei. Helfen sei auch nicht immer einfach: "Der Helfer muss nicht nur auf seine Freizeit verzichten, sondern auch Verantwortung übernehmen und manchmal auch schwierige Entscheidungen fällen." Der Ortsbeauftragte konnte zufrieden verkünden, dass die Helfer vom THW Ergolding gemeinsam an einem Strang ziehen. Mit den Worten: "Sie bringen ihre Kraft und Energie ein und gliedern sich gleichzeitig in die Gemeinschaft ein", lobte das Ergoldinger-THW-Urgestein seine Jungs.
Burger blickte auf den Ortsverband: "Wir haben Gebäude, Garagen mit Fahrzeugen und Büros. Aber das ist nicht alles. Es ist mehr. Dieser Ortsverband ist gleichzeitig unser Zuhause und unsere zweite Familie geworden. Der Ortsverband ist zu einem Teil unseres Lebens geworden." Geschäftsführer Helmut Königbauer betonte: "Ein Ortsverband lebt von seinen Helfern. Sie sind die Seele des Ortsverbandes." Er würdigte die Verdienste der Helfer. Sein besonderer Dank galt den Familien, die immer wieder auf ihre Partner verzichten müssen, sowie den Arbeitgebern. Er blickte auf das Jahr 2006, bei welchem dem THW Ergolding vor lauter Einsätzen kaum Zeit zum Verschnaufen blieb. Er fand es durchaus angemessen, diese Leistungen nun zu würdigen.
Bürgermeister Hans Bauer brachte im Grußwort seine Freude zum Ausdruck, dass das THW Ergolding bei seinem Dienst am Nächsten als Nebeneffekt auch den Namen Ergolding in die weite Welt hinaus trägt. Das Marktgemeindeoberhaupt lobte das THW Ergolding, "das immer dann im Einsatz ist, wenn es irgendwo brennt".
Landkreis-Chef Josef Eppeneder übermittelter ebenfalls Dank und Anerkennung: "Das THW Ergolding hat wieder Großartiges geleistet." Er fand es bemerkenswert, daß auch das Zusammenspiel der verschiedenen Hilfsorganisationen untereinander Hand in Hand funktioniert. Eppeneder hatte zudem ein Kompliment für den Bürgermeister im Gepäck, denn der Markt Ergolding gehöre zu den Schnellen, welcher bei Projekten nicht lange fackelt.
Helmut Königbauer schritt dann zu den Ehrungen. Das Ehrenzeichen in Gold wurde für besondere Verdienste um den Aufbau und die Entwicklung des THW sowie in dankbarer Würdigung für stete Einsatzbereitschaft verliehen. Helmut Königbauer verlieh das Ehrenzeichen in Gold mit Kranz sowie die Ehrenurkunde für 20-jährige Mitgliedschaft an den Ortsbeauftragten Siegfried Burger.
Mit dem Ehrenzeichen in Gold und der Ehrenurkunde für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Luginger, Patrick Müller und Christian Schächtl ausgezeichnet. Das Ehrenzeichen in Gold erhielten Jakob Robert, Christian Kohler, Alois Luginger, Marco Ramsauer, Matthias Simbürger, Johann Seimel, Andreas Wagner und Rudolf Thalhammer. Mit der Ehrenurkunde für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Georg Sieber, Robert Tahedl und Florian Fewagner ausgezeichnet.
Die Feierstunde wurde mit bayerischer Stubenmusi von der Gruppe "Soatnstreich" bereichert. Applaus und Kompliment der zahlreichen Ehrengäste war den musischen Mädchen aus dem Raum Dingolding hierfür sicher.-rs-


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: