Hersbruck, 04.08.2013, von Johanna Dittmer

Landesjugendwettkampf

Unsere Jugendgruppe erreicht den 3. Platz beim 15. Landesjugendwettkampf 2013 in Hersbruck

Mit dem Sieg beim Bezirkswettkampf in Passau qualifizierte sich die Ergoldinger Jugendgruppe zum ersten Mal als Vertreter von Niederbayern für den Landeswettkampf.

Nachdem sich die Jugendbetreuer mit der offiziellen Ausschreibung des Landeswettkampfes auseinandergesetzt hatten und sich schon einige Strategien zurechtgelegt hatten, ging es ab Juni in die heiße Phase der Wettkampfvorbereitung. Es wurde eifrig trainiert und geübt, bis jeder seine Aufgaben nahezu perfekt beherrschte - schließlich wollte man Niederbayern würdig vertreten.

Der eigentliche Wettkampf fand am Sonntag, den 4. August, also dem zweiten Tag des Landesjugendlagers in Hersbruck, statt. Nach dem Frühstück wurde die Wettkampfbahn vorbereitet. Dann hieß es Warten auf den Startschuss.

Nachdem der Wettkampf begonnen hatte, merkte man der Jugendgruppe die vorherige Nervosität nicht mehr an. Jeder arbeitete konzentriert an seiner Aufgabe. Es galt u.a. eine Mauerabstützung aus Holz zu erstellen, einen Verletzten zu versorgen und aus dem oberen Geschoss eines mittels EGS dargestellten Gebäudes abzuhebeln, sowie den Zugang zu einem zweiten Verletzten mit Hilfe von Brechstangen, Hebekissen und Greifzug freizuräumen, diesen ebenfalls zu versorgen und zu bergen. Zusätzlich zu den Einsatzstellen am Gebäude musste noch ein Kombi-Steg über ein stehendes Gewässer errichtet werden und zum Schluss wurde noch eine Geschicklichkeitsaufgabe gestellt.

Insgesamt waren für den Wettkampf 2 Stunden angesetzt, doch wie schon im Bezirkswettkampf ging es weniger und Schnelligkeit als vielmehr darum, dass die Junghelfer zusammen arbeiten, gemeinsam Lösungen bei auftretenden Problemen finden, mit den ihnen zur Verfügung stehenden Geräten richtig umgehen können und auf ihre Sicherheit und die der Verletzten achten.

Nach Ende des Wettkampfes hieß es abermals Warten - diesmal auf das Ergebnis, das erst am Abend verkündet wurde. Dort erfuhren wir, dass sich das viele Training ausgezahlt hatte: Unsere Jugend holte sich den sagenhaften 3. Patz!

Mit Stolz gratuliert der ganze Ortsverband zu dieser hervorragenden Leistung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: