Ergolding, 23.02.2002

Neuer MTW ist da !

Mercedes Sprinter 311 CDI

Auslieferungshalle Fa. Miesen in Bonn

Frisch vom Hersteller - unser neuer Mannschaftstransportwagen (MTW)

Nach umfangreichen Tests mit Prototypen von fünf Herstellern (Mercedes Sprinter, Fiat Ducato, Ford Transit, VW-Bus T4, Iveco Daily) war die Entscheidung zugunsten des Fiat gefallen, obwohl der Mercedes geringfügig besser beurteilt worden war. Ausschlaggebend war der Kostenfaktor. Doch die Rechnung ging offensichtlich für Fiat und die Firma ACM, bei der der Ausbau erfolgte, nicht auf. Bei der Ausschreibung für den neue MTW wurde gar nicht mehr mitgeboten. Somit ging der Auftrag an Mercedes.

Als Ausbaulieferanten bediente sich Mercedes der Firma Miessen Fahrzeug- und Karosseriewerk aus Bonn, die in erster Linie als namhafter Ausbauhersteller von Sanitätsfahrzeugen tätig ist und die erstmals aus Serienfahrzeugen von Mercedes Mannschaftstransporter für das THW produziert.

Der Innenausbau des Sprinters sollte nach den selben Kriterien erfolgen wie zuletzt beim Ducato. Dennoch gibt es einige Unterschiede. Es wurde unter anderem als Basismodell kein Halbbus genommen, sondern ein Typ aus der Busreihe.

Der Sprinter hat eine 109-PS-Dieselmaschine und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h . Das Hochdach-Fahrzeug bietet neun Sitzplätze, im hinteren Fahrgastraum sind sechs Einzelsitze auf Schienen montiert, dazwischen befindet sich ein Klapptisch. Auf dem Dach ist ein Blaulichtbalken des Typs Hänsch DBS 2000 montiert.


  • Auslieferungshalle Fa. Miesen in Bonn

  • Antritt der Heimreise

  • Nagelneu und noch unbeschriftet

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: