Vilsbiburg, 26.07.2007

THW baut Brücke über Rettenbach

Zum wiederholten Male baut das THW eine Behelfsbrücke im Landskreis Landshut.

Aufgrund der Baufälligkeit der Fahrzeugbrücke wurde durch die Stadt Vilsbiburg beschlossen, die alte Brücke abzureisen und eine neue zu errichten. Um den Fußgängern und Radfahrern jedoch auch während der Baumaßnahme ein Überqueren zu ermöglichen, wurde das THW gebeten eine Behelfsbrücke zu errichten. Die Männer in Blau rückten am Freitag, den 27. Juli 2007 aus und errichten die Brücke in eineinhalb Stunden (14:00 - 15:30 Uhr). Dabei wurden die zehn Helfer von unserm Ortsverband Ergolding von weiteren zwei Helfern aus dem Ortsverband Mühldorf unterstützt.

Die Zusammenarbeit klappte wieder hervorragend, wie damals als eine größere Behelfsbrücke für den Weg am Färberanger über den Balkspitz in die Veldener Straße gebaut wurde. Damals wurde eine Brücke der gleichen Bauart errichtet. Zusätzlich kamen aufgrund der Spannweite auch noch mehrere Pontons in Einsatz. Während die jetzige nur aus Fährenoberbaumaterial besteht.

Nun können Fußgängern und Radfahrer während der Baumaßnahmen weiterhin trockenen Fußes den Rettenbach in der Pfründestraße beim Feuerwehrgerätehaus überqueren.

Eingesetzte Fahrzeuge
- OV Ergolding: GKW I
- OV Mühldorf: LKW Ldkr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: