Vilsbiburg, 26.09.2020

Übung Notstromeinspeisung mit THW Freising

Am Samstag, den 26.09.2020 fand zusammen mit den THW Freising eine Ausbildungsveranstaltung mit dem Thema Notstromeinspeisung an der Ballsporthalle in Vilsbiburg statt.

Das neue Notstromaggregat 250kVA vom Ortsverband Freising wurde vom Landkreis beschafft und ist beim THW stationiert. Vom Typ ist es baugleich mit unserer Netzersatzanlage (NEA) 200kVA der Fachgruppe Elektroversorgung.

Da es im OV Freising diese Fachgruppe nicht gibt, traf man sich zu dieser gemeinsamen Ausbildung. Um die Abläufe einer Notstromeinspeisung vorzuführen, wurde als erstes das Ergoldinger Aggregat, unter Anleitung des Gruppenführers Florian Wirthmüller, der auch Mitarbeiter bei den Stadtwerken Vilsbiburg ist, aufgebaut und in Betrieb genommen. Im Anschluss wurde dann das Freisinger Aggregat an die Anlage angeschlossen und in Betrieb genommen. Bei größeren Einsatzlagen können so die Notstromaggregate parallel mit dem Stromnetz synchronisiert werden und Energie einspeisen. 

Als Gast bei der Übung durften wir die 1. Bürgermeisterin der Stadt Vilsbiburg, Sibylle Entwistle begrüßen und ihr einen kleinen Einblick in das THW und die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer*innen geben. Im Bezug auf die aktuelle Lage bedankte sich die Bürgermeisterin bei den Helfer*innen für ihr vielseitiges Engagement.

Wie das Stromnetz einer Stadt aufgebaut ist und wie es funktioniert, erfuhren die THW Mitglieder bei einer Führung durch das Schalthaus und Gelände der Stadtwerke Vilsbiburg, die von Herrn Lechner abgehalten wurde.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: