Gündlkofen, 17.02.2018

Verkehrsabsicherung am Bahnübergang

Am Samstag, den 17.02.2017 musste der Bahnübergang in Gündlkofen beidseitig für 8 Stunden gesperrt werden. Da am frühen Samstagnachmittag ein Traktor mit Holzrückewagen die Oberleitungen in beide Richtungen (München - Landshut) beschädigt hatte.

Um die Deutsche Bahn bei der Instandsetzung zu unterstützen wurde bei Einsetzen der Dunkelheit der Bahnübergang ausgeleuchtet und über die ganze Dauer wurde der Straßenverkehr umgeleitet.

Dabei waren 17 Helfer/-innen mit vier Fahrzeugen von 17:00 Uhr bis 01:00 Uhr beteiligt.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: