17.07.2010

THW Ortsverband Ergolding stellt Schiedsrichter für den Bezirkswettkampf in Oberpfalz

Als Vertreter von Ergolding war Mathias Plonka am Samstag, den 17. Juli 2010 in Sulzbach-Rosenberg. In der Früh wurden die Aufgaben und Bewertungskriterien noch einmal mit den Organisatoren durchgegangen.

Am Nachmittag wurde der Stadtpark von blau gekleideten Helfer bevölkert. Sieben Jugendgruppen aus Amberg, Neumarkt, Neunburg v. Wald, Parsberg, Regensburg und natürlich Sulzbach-Rosenberg bereiteten die Wettkampfbahnen vor. Als Rahmenprogramm präsentierte sich der örtliche Ortsverband mit seinen Fahrzeugen und der Fachgruppe Ortung mit seinen Rettungshunden.

Der Wettkampf wurde durch den Schirmherr der 1. Bürgermeister der Stadt, Gerd Geismann eröffnet.

Unter dem Motto "Spielend Helfen Lernen" waren dabei sieben Aufgaben zu lösen:

  • Vordringen in die Schadenstelle (erkunden und beräumen eines Kriechganges),
  • Bewegen von Lasten (mittels einer selbst gebauten Handseilwinde die Bergeschleppe ziehen),
  • Erste Hilfe (zwei Verletzte Grundversorgen),
  • Transport Verletzter (zwei verschiedene Tragemethoden und Übergabe zum Rettungsdienst),
  • Kartenkunde (Koordinaten ermitteln und per Sprechfunk übermitteln),
  • Holzbearbeitung (Bau einer "Bowlingbahn" aus Holz und mit Hebekissen),
  • Mastkran aus EGS (mittels Mastkran und Greifzug einen Eimer mit Wasser befüllen).

Der Gewinner Sulzbach-Rosenberg hat sich nun für den Landesentscheid 2011 in Aschaffenburg qualifiziert.

Während es den ganzen Tag die Sonne schien, ging es bei strömenden Regen wieder nach Hause.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: