Feldkirchen, 19.09.2015

Unterstützung bei der Einrichtung eines Wartebereiches für bis zu 5000 Flüchtlinge

Auf dem Truppenübungsplatz der Gäubodenkaserne in Feldkirchen wird ein Zeltlager für 5000 Flüchtlinge entstehen, die dort vorübergehend untergebracht werden sollen.

Neben zahlreichen anderen Ortsverbänden aus Bayern und dem gesamten Bundesgebiet kümmerten sich die Ortsverbände Mallersdorf, Landshut, Eggenfelden und Ergolding um die Planung und den Aufbau einer Elektroversorgung und Beleuchtung für das Zeltlager.


Es musste der Bedarf an Aggregaten, Elektroleitungen, Stromverteiler und Beleuchtungsgeräten ermittelt und angefordert werden. Eintreffendes Material wurde dann gleich aufgebaut und in Betrieb genommen.

Aus unserem Ortsverband waren sieben Helfer im Einsatz. Das große Notstromaggregat (NEA 320 KVA) wird vorrübergehend die Großküche mit Strom versorgen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: