Schönau am Königssee, 18.07.2021

Unwettereinsatz im Berchtesgadener Land

Am Samstag, den 17.07.2021 wurden wir gegen 22 Uhr alarmiert um die Einsatzkräfte im Berchtesgadener Land bei der Bewältigung der Folgen des Starkregenereignisses zu unterstützen.

Es machten sich 13 Helfer*innen mit LKW 9t Lbw plus NEA 200 KVA, MTW und MTW OV auf den Weg in das Einsatzgebiet, da die Fachgruppe Elektroversorgung angefordert wurde.

Unsere Helfer*innen unterstützen die Kameraden*innen der Feuerwehr Königssee und THW OV Berchtesgadender Land bei der Absicherung eines Hanges in der Nähe von Schönau.

Dieser musste vor weiteren Starkregen gesichert werden, im schlimmsten Fall hätte dieser ein darunter liegendes Wohnhaus verschütten können. 

Um den Hang fortlaufend überwachen zu können haben zwei Spezialisten des Ortsverbandes Berchtesgadener Land das Einsatz-Sicherungs-System (ESS) installiert. Mit einem sogenannten Tachymeter können geringste Bewegungen gefährdeter Bereiche (wie z. B. Deiche, Hänge (Erdrutsche) und einsturzgefährdeter Gebäudeteile) überwacht werden.

Am Sonntag, den 20.07.2021 um ca. 20Uhr kamen unsere Helfer*innen wieder wohlbehalten in Ergolding an.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: